Telefon: 0931 41726101
Gesundheitsprävention und Coaching für Künstler und Theater

COACHING FÜR KÜNSTLER UND KREATIVE    

Lise Gold

KREATIVITÄTS - COACHING 

Der Mensch ist ein Geschöpf, deshalb soll er auch schöpferisch tätig sein.

(Dr. Ebo Rau *1945, deutscher Mediziner)


Viele Menschen träumen davon kreativer zu sein, ihr kreatives Hobby zu vermarkten oder sogar zum Beruf zu machen, um endlich das zu tun, wofür sie sich bestimmt fühlen.

Schöpferische Tätigkeit verbindet den Menschen mit seinem Unbewussten, kann heilsame Veränderungsprozesse anregen und unser Selbstbild erweitern. Für Künstler und kreativ arbeitende Menschen ist sie eine existenzielle Grundlage, deren Blockierung oder Versiegen tiefe Krisensituationen hervorruft. 


Die Methodik des Coachings geht von einem positiven Menschenbild aus in der Annahme, dass jeder von uns bereits alle nötigen Potentiale für die Erfüllung seiner Wünsche in sich trägt, allerdings momentan keinen Zugriff auf dieses Wissen hat. Im Coaching werden Sie dabei unterstützt, diese Potentiale freizulegen bzw. zu aktivieren und so zum Experten für Ihre eigene Kreativität zu werden. 

Aufgrund meiner Ausbildung und langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Künstlern und Kreativen  kann ich Ihnen zuverlässige Begleitung durch diesen Prozess auch in Krisenmomenten und Flauten bieten.

Zunächst betrachten wir gemeinsam Ihre aktuelle Situation und Ihre Wünsche für den Coachingprozess. Gemeinsam formulieren wir Ihr konkretes Coaching-Ziel, aus dem sich wiederum Ihre Vorgehensweise und einzelne Schritte ergeben. Zudem erarbeiten Sie sich einen konstruktiven Umgang mit eventuellen Zweifeln und Bedenken.

Sie lernen sich von den verschiedensten Seiten als kontinuierlich kreativer Mensch besser kennen. Schritt für Schritt können Sie, auf der aktuellen Situation aufbauend, Ihre Kreativität selbst besser steuern und nutzen. Dadurch fühlen sie sich "zufälligen" Eingebungen oder Blockaden weniger ausgesetzt. Kreativität kann zum zuverlässigen und freundlichen Begleiter Ihres Lebens werden.

Diese Arbeit basiert größtenteils auf den Methoden von Julia Cameron. (z.B. Der Weg des Künstlers).